SKIKK update Juni 2021

Veröffentlicht auf 04 juni 2021

Wir haben auch diesen Monat wieder jede Menge Neuigkeiten. Aufgrund des Feedbacks unserer Kunden versuchen wir ständig, Innovationen zu entwickeln und die Messlatte für uns selbst, aber auch für die gesamte Branche höher zu legen. In diesem Update haben wir Sie durch die neuesten Verbesserungen geführt:

Bestellungen werden schneller geliefert:

Durch die Verbesserung unserer Lieferkette und die Erweiterung unseres Teams können wir schneller liefern. Die meisten Lieferzeiten konnten wir halbieren.

Die 14-tägige Garantie für tote Pixel ist jetzt kostenlos enthalten.

Der Bildschirm ist für jede Aufgabe auf Ihrem Laptop das Wichtigste. Deshalb nehmen wir die Bildschirmqualität so ernst. Jeder Laptop, der uns verlässt, durchläuft einen umfangreichen Inspektionsprozess. Wir sind von unserer Qualität so überzeugt, dass wir ab heute eine kostenlose 14-tägige Dead-Pixel-Garantie anbieten. Natürlich können Sie dies bei der Zusammenstellung Ihres SKIKK-Produkts optional noch erweitern.

Kostenlose Rücksendungen:

Kein Ärger mehr bei der Post, um ein Etikett zu besorgen, und keine Kosten mehr für Sie als Kunde. Egal, ob Sie Ihren Kauf innerhalb der Bedenkzeit nach Erhalt widerrufen möchten oder einen Unfall hatten und deshalb eine Reparatur benötigen. Ab sofort erhalten Sie für Ihre Rücksendung in die Benelux-Länder immer ein von uns bezahltes Versandetikett kostenlos. (Belgien, Niederlande, Luxemburg) Später in diesem Jahr hoffen wir, weitere Länder zu diesem Service hinzufügen zu können.

Bedenkzeit jetzt auch für Geschäftskunden:

Verbrauchern steht nach dem Fernabsatzgesetz bereits eine gesetzliche Widerrufsfrist zu, um vom Kauf zurückzutreten. Für Geschäftskunden ist gesetzlich nichts geregelt. Unfair, oder? Das finden wir auch, weshalb wir ab heute keinen Unterschied mehr bei Geschäftskunden machen, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Eine grüne, aber auch transparente Zukunft:

Als nachhaltiges Unternehmen legen wir zunehmend Wert auf ökologische und umweltfreundliche Produkte. Produkte, die die Umwelt weniger belasten und die von Menschen hergestellt werden, die dafür einen fairen Lohn erhalten. Mit unseren Partnern wie dem WWF ergreifen wir Maßnahmen gegen die Entwaldung und pflanzen gemeinsam 1 Billion Bäume.

Zu unseren nächsten Schritten gehört es, die gesamte Branche nachhaltiger zu gestalten und umfassende Transparenz zu schaffen. Schon bald können Sie mit regelmäßigen Updates über unsere Fortschritte auf dem Weg zu einer 100 % nachhaltigen Zukunft rechnen. Dadurch wird genau klar, wie hoch unser CO₂-Ausstoß ist, wie er erreicht wird, wie grün er erreicht wurde und wie wir ihn kompensieren und/oder reduzieren. Das Endziel ist immer die Reduzierung auf Null.

Mehr dazu können Sie hier lesen:

https://www.skikk.eu/page/umwelt

Plädoyer für eine EU-Gesetzgebung zum Ausschluss von „Abholzung, Umwandlung und Menschenrechtsverletzungen:
Gemeinsam mit dem WWF und anderen Partnern unterstützen wir eine „Industrieerklärung“ gegen die Entwaldung.

Im Jahr 2020 forderte der WWF zusammen mit 170 anderen Organisationen europäische Bürger und Unternehmen auf, die Europäische Kommission aufzufordern, gute Gesetze gegen Entwaldung und Naturzerstörung zu entwickeln. Der WWF sammelte fast 1,2 Millionen Unterschriften, die höchste Zahl, die jemals bei einer „öffentlichen Konsultation“ der EG zu einem Umweltthema erzielt wurde.
 
Die Europäische Kommission arbeitet derzeit weiter an dieser Gesetzgebung und wird im Juni einen Vorschlagsentwurf vorlegen, der allen Unternehmen in Europa gleiche Wettbewerbsbedingungen bietet. Wir unterstützen dies selbstverständlich, möchten aber sicherstellen, dass die Gesetzgebung nicht nur die Wälder, sondern die gesamte wertvolle Natur schützt. Ein Appell fortschrittlicher Unternehmen an die Politik wäre daher sehr wirkungsvoll. Der WWF hat diese Initiative mit einer Reihe von Unternehmen ergriffen, die jedoch selbst nicht Mitgeber sind. Zu den Unterzeichnern gehören bisher Ahold Delhaize, SKIKK, Sodexo und Lidl.